Live-Bilder aus der Wurfkiste - Welpen-WebCam

Bearded Collies
von der Teufelsbande

Lade Dir den Flash Player um die Diashow zu sehen.

Bearded Collies von der Teufelsbande

Archiv für den Monat Juli 2010

Grüße von Whoopie und ihrer Familie

Donnerstag, 29. Juli 2010

Hallo, liebe Teufelchen, ………

schicke Euch mal heute zwei Bilder von der Baustelle - ich sag Euch, da sieht es vielleicht aus!!! Nirgendwo darf ich mehr hin, weil meine Leute Sorge haben, dass ich mir irgendwas in die Füße trete….haben sie ja vielleicht auch Recht, aber ich bin doch sooooo neugierig.
Mann oh Mann, hier ist was los. Da bewache ich doch schon wenigstens mal die Haustür..

bauabschnitt-1teil-070_bildgrose-andern                        

Neulich war da so eine Frau in meinem !!!!!!!!! Garten. Die hat mit meinem Frauchen irgendwas besprochen über Beete, Pflanzen und Terasse und Rollrasen und so. Was das wohl soll??? Und dann hat Frauchen gesagt, da soll auch Platz für die beiden Beardies sein. Ja sieht die denn jetzt doppelt? Ich bin schließlich einzigartig!! Und dann kam wieder was zum Thema “Schwesterchen”. Jedes Mal, wenn wir irgendwo Welpen treffen heißt es jetzt:”Whoopie guck mal ein Baby” - als ob mich das interessieren würde. Ich fürchte aber, ich komme um dieses Thema nicht drumherum. Sie reden ständig davon.

bauabschnitt-1teil-069_bildgrose-andern

Gott sei Dank ist der Bau noch nicht fertig und Frauchen sagt immer, erst wenn wir umgezogen sind, kommt das kleine Teufelsbaby….. das dauert dann ja noch eine Weile.

So, nächste Woche fahre ich mit meinen Kumpels Merlin und Balou zum Spaziergang bei der Züchterin. Dann gibts auch wieder Bilder und Ende des Monats gehts endlich an die See. Da werde ich Kumpel Merlin überzeugen, daß Wasser gar nicht so schlimm ist!
Und irgendwie steht im Kalender noch was von einem Beardie-Wochenende. Frauchen sagt, sie weiss gar nicht so genau wo das ist und was da passiert…! Vielleicht könnt Ihr ja noch ein paar Infos schicken. Kann sein, dass sie dann mit mir und Pia mit dem Wohnmobil dahin kommt und wir uns ein nettes Wochenende machen, während Willi die Bauaufsicht behält, gell (:).

Freuen uns auf Euch. Ganz liebe Grüße aus Moers senden
Whoopie und die Zweibeiner!

Hallo, Ihr Lieben!
Freuen uns riesig auf das Wiedersehen mit Euch!!! Infos sind unterwegs.
Erstmal einen schönen Urlaub und sonniges Badewetter an der See!!!
Viele liebe Grüße von Eurer Teufelsbande!

Share/Save/Bookmark

Ich glaub´mein Schwein quiekt!

Samstag, 24. Juli 2010

Überraschung gelungen! Danke!

Waff-waff liebe Teufelsbande,

da kommt Euer Paket und wir denken: Da sind ja die Muscheltabletten, das ging ja flugs.

rosa_ratsel

Stunden später: Wir öffnen das Päckchen und - ups - wer schaut uns denn da an? Ein rätselhaftes Wesen von einem anderen Stern, das an ein Schweinchen erinnert. Mann, das hat mich total aufgeregt. Und dann machte das Wesen auch noch Oink-oink - und dann war es mit meiner Beherrschung vorbei. Ich bin total ausgeflippt und habe das rosa Ding gerockt, dass ihm Hören und Sehen verging. Nun gut, die rosa Tüllschleife hat ein wenig gelitten und ich habe es dann auch schnell ordentlich zugesabbelt, sodass es mir keiner mehr wegnahm. gerade ist es mir vom Sofa gesprungen, aber keine Chance - es entkommt mir nicht!

oink_oink

Ach, Ihr seid soooo lieb! Vielen lieben Dank, dass Ihr immer wieder an mich denkt. (Wo kriegt ihr denn immer diese verrückten Spielzeuge her? Wenn wir im Laden gucken, schaut uns immer nur die pure Langeweile an.)

Viele Schlabberküsschen an alle!
Eure wilde Charlotte, die morgen ihre Abschlussprüfung in der Hundeschule machen soll - was der chaotische Paul und der turbomässige Bruno schon zu verhindern wissen werden (:)!

Share/Save/Bookmark

Rosa Päckchen für rosa Zunge - wuffelschön!

Samstag, 24. Juli 2010

Hallo Tante Conny, wuff-wuff liebe Teufelsbande, maff-maff Onkel Baffo,

da klingelt es heute und vor der Tür steht der schöne Inder (der aussieht, als käme er direkt aus einem Bollywood-Film: groß, schön, lange Haare und mit einem Diamanten im Nasenflügel). Letztens saßen Herrchen und Frauchen vor der Eisdiele als der DHL-Postwagen mit dem schönen Inder am Steuer vorbeikam. Frauchen zu Herrchen: “Ach, guck mal, da ist der schöne Inder!”
Herrchen darauf: “Ihr Frauen habt es ja auch nicht leicht!” Na gut, der schöne Inder bringt also ein Päckchen in Bollywood-rosa mit Blumenklebbildern drauf - das passte total gut zu ihm (rein farblich und kitschmässig (:) und ein Päckchen von der Teufelsbande.

ein_packchen_fur_mich

kann_man_das_essen

sieht_lecker_aus

Das Päckchen von der Teufelsbande roch gut: Nach Mama Mexx und meinen leckeren Algentabletten. Das andere Päckchen, verpackt in meiner Mädchenfarbe rosa, roch irgendwie anders. Da musste ich erst mal tüchtig nachschnuppern. Ich habe es dann ganz vorsíchtig ausgepackt. Nein - mein erstes eigenes Buch und voll mit Rezepten für leckere Hundeknabber! Da lief mir doch gleich das Wasser im Maul zusammen. Und da ich die Plätzchen ja erst mal backen muss, kriegte ich zum Trost einen Lammknabber in Herzchenform. Am besten gefällt mir das Rezept mit den Sesamkörnern. Da bin ich doch gleich auf den Terrassenstuhl und habe schon mal über die Einkaufsliste nachgedacht. Eins ist klar: Am Wochenende werde ich backen! Und falls es klappt, kriegen die Teufelsbande und mein Onkel Baffo auch ein Probierplätzchen. Schließlich will ich Mama Mexx ja beweisen, dass ich nicht nur Blödsinn machen kann, sondern auch ganz nützliche Dinge.

ich_zieh_und_zieh

mein_erstes_buch

sesamkorner_dinkelmehl

Vielleicht lade ich zum Backen ja den kleinen Brownie ein (meinen superschlauen Mini-Podenco-Mischlings-Freund, der aus einem Hundeasyl auf Lanzarote gerettet wurde und mit mir in die Hundeschule geht). Der heisst doch wie ein Plätzchen, da kann der bestimmt auch backen.

nachdenken

Einen herzlichen Dankeschön-Nasenschlecker für alle Plätzchen-Schicker von der schlauen Schlotte
(die nicht nur lesen, sondern bald auch Plätzchen backen kann - und die sich gestern abend noch mit Brownie die Seele aus dem Leib gerannt hat - hechel!)!

A.B.H. 22.07.2010                                 Danke schön!!!!!!!

Share/Save/Bookmark

Ben, der Balljunkie!

Freitag, 23. Juli 2010

Aus dem hohen Norden grüßen Ben und Mücke!!!

ben

ben_1

ben_21

ben_3

ben_4

ben_5

ben_6

Nur schade, dass “Ben” und “Mücke” wasserscheu sind, sonst hätten sie schon längst auch einen eigenen Pool im Garten!

Viele liebe Grüße auch an Marion
von Eurer Teufelsbande!

Share/Save/Bookmark

Grüße vom Nachtschwärmer zum Piloten!

Mittwoch, 21. Juli 2010

Maff, maff Onkel Baffo,

Donnerwetter (was ja erst heute abend kommen soll) - da gehe ich gestern abend auf die Teufelsbanden-Seite und wer begegnet mir da: mein Onkel. Nicht so, wie ich ihn kenne, sondern als Pilot, Taucher und Playboy. Alle Achtung: Da kann sich der Joopie, Dein großes Vorbild, ja noch eine Scheibe abschneiden. Da hast Du mit Deinem unwiderstehlichen Charme und Deinem tollen Pigment (kicher) gleich die ganzen Teufelsbanden-Mädchen verrückt gemacht - Du alter Schwerenöter!

fit für die nächste WM

fit für die nächste WM

Bei mir zeigt sich mittlerweile ja auch schon so manches graue Haar, vor allen Dingen am Kopf und am Schweif. Hier sind alle gespannt, welche Erwachsenenfarbe ich entwickele - noch bin ich ein echt schwarzer Teufel. Meine Menschen waren ja erst ganz auf “braun” und die seelenvollen Augen von Onkel Donald fixiert, sodass sie die schwarzen Teufel der Teufelsbande bei der Suche nach einem würdigen Nachfolger (aus dem ja jetzt eine Nachfolgerin wurde) immer wieder weggeklickt haben. Aber, wie es das Schicksal  wohl so wollte, sind sie dann doch dort gelandet - Gott sei Dank!!!!! Weil ich einfach ein Geschenk des Himmels bin. Total ruhig und dann - wenn ich Freunde treffe - total unbekümmert wild (so dass selbst meinen Freunden die Zunge aus dem Hals hängt). Doppeltes Glück ist, dass ich ein Mädchen bin. Hier gibt es viele Jungs (auch in meinem Alter) und die fangen jetzt an, sich um Ruhm und Ehre zu pulvern, während ich, wie die Mädchen am Autoscooter immer nur gebannt zugucke, wenn die Fetzen fliegen. Die haben noch gar nicht gemerkt, dass ich eigentlich ein Junge bin. Herrchen meinte letztens: “Die Schlotte ist immer branché” (was auf französisch so viel wie “in” heißt) - “während der Fußball-WM hat sie immer Fußball gespielt und jetzt zur Tour de France kam sie gerade mit einem Fahrradschlauch aus dem Keller!” Es kann mir halt nicht wild genug zugehen. Nur wenn der Carlo, mein Menschenbruder mit mir Flugzeug spielt (so auf dem Arm im Kreis schleudern), das ist mir echt unheimlich. Wenn ich wieder gelandet bin, bin ich erst mal ganz nachdenklich.
vor den Gefahren dieser Aktion sollte man Carlo mal hinweisen!!!
vor den Gefahren dieser Aktion sollte man Carlo mal hinweisen!!!

Gestern Abend habe ich zum ersten Mal was kaputt gemacht, was nicht aus Papier oder Holz bestand. Herrchen war wieder mal auf der Suche nach seiner Lesebrille, die ihm immer aus der Hemdtasche rutscht, wenn er mich knuddelt. Und da er mich oft knuddelt, ist die Brille öfter weg. Herrchen ist dann im Dunkeln mit der Taschenlampe durch den Garten. Das war lustig, weil man im Dunkeln immer nur so einen Lichtkegel wandern sah. Zwei Mal kam er mit leeren Händen wieder rein, beim dritten Mal kam er mit einer schlechten Botschaft: er hatte die Brille gefunden, zerkaut und - ohne Gläser! da hätte er doch gleich mich fragen können. Ich finde doch alles: Vorgestern einen toten Vogel und gestern einen Nestflüchtling, lebend, unversehrt, aber noch nicht flugfähig, der Arme. Na ja, zurück zur Brille: Frauchen erstarrte, weil sie sofort überlegte, ob ich die Brillengläser verspeist hätte. Herrchen meinte zwar, so blöd wäre ich nicht, aber Frauchen konnte das nicht groß beruhigen.
Ich wurde dann beäugt und zu einem Spätwalky ausgeführt, um zu gucken, ob es in meinem Bauch “klingelt”. Aber ich war wie immer. Und plötzlich um 1.00 Uhr nachts, fegte mein Freund Bruno (der so heißt, wie der Schweizer Käse) herbei. Allein auf dem Bürgersteig - kein Herrchen weit und breit. Als Bruno und ich (an der Leine) uns schon zu einem fest verschnürten Knäuel verbunden hatten, kam Brunos Herrchen angeflitzt. Die Beiden haben uns dann entwirrt und dann sind wir schnell auf den Waldweg. Bis wir dort waren, mußten die uns noch drei Mal entknoten, weil wir so gerne balgen. Irgendwann flog dann im Getümmel eine Haarspange auf den Weg und Brunos Herrchen meinte: “Da hat einer was verloren”, weil er dachte, das wäre von Frauchen, aber es war meine. Und dann durften wir endlich flitzen. Es war finstere Nacht und Frauchen hat so gut wie gar nichts gesehen. Sie ist dann immer den Beinen von Brunos Herrchen hinterher gelaufen, die im Dunkeln hell leuchteten, weil der Gott sei Dank Shorts anhatte. Das hat gedauert, der buckelige Waldweg, ständig ein kollerndes Hundeknäuel und dann noch Frauchens Bedenken, dass sie zur Mitternachtsspeise der Mücken werden würde, weil sie ein kurzes Kleid anhatte. Aber alles ging gut. Zuhause habe ich dann erstmal den ganzen Napf leergetrunken und dann bin ich schwer atmend auf dem Balkon zu Frauchens Büro (bei der Hitze schlafe ich neuerdings draußen) und sofort seelig weggeratzt. Frauchen meint, ich hätte bestimmt von Bruno geträumt (der neuerdigs auch von dem dominanten Rumänien-Percy verhauen wird). Ach, es ist soooo schön, ein Mädchen zu sein!

 Einen kühlen Nasenschlecker von Deiner Kampf-Schlotte, die gerade in ihrem Buddelbunker unter der Hecke ratzt.

- A.B.H. -       Vielen lieben Dank dafür!!!


Share/Save/Bookmark

… und noch ein Bademeister!

Montag, 19. Juli 2010

Onkel Baffo´s Frauchen Karin schreibt:

Wuffchen, liebe Teufelsbande,
ich möchte mich ganz herzlich für die lieben Glückwünsche zu meinem 14. Geburtstag bedanken. Leider waren hier 35 Grad im Schatten und unser geplanter Geburtstagsausflug musste abgesagt werden. Frauchen hat aber gesagt, dass wir das nachholen, sobald die Temperaturen etwas erträglicher sind.
Der Geburtstag war ziemlich öde. Das Wasserschlauchspiel war die einzige Abwechslung.
Das schönste Geschenk war, dass das Ergebnis der Blutuntersuchung so gut war. Schilddrüse, Leber, Niere - alles o.k.! Die im Labor haben gesagt, das wäre sehr erstaunlich für so einen alten Hund. Mein Herz war bei den Temperaturen einmal ein bisschen aus dem Takt, aber auch das schlägt mittlerweile wieder wie ein Uhrwerk. Ulrike, meine Tierärztin, hat gesagt, ich wäre der Megaknaller. Ich hab ihr gesagt, dass ich so alt werden will wie Johannes Heesters. Mein Lebensmotto ist nach wie vor … “Wer rastet, der rostet!” … und so bin ich, wenn nicht gerade im Wald, immer im Garten unterwegs. Ich bin ja seit 14 Jahren ehrenamtlich bei der Luftraumüberwachung tätig. Die beim Flughafen Hannover können sich immer noch hundertprozentig auf mich verlassen. Auch die Heissluftballons finden ihren Weg, dank meiner Hilfe, immer! Tja, eigentlich wollte ich Pilot werden, aber irgendwie war mir der ganze Prüfungsstress zuviel. Ich habe lieber Blödsinn gemacht. Solange ich noch gucken kann, werde ich das Ehrenamt nicht aufgeben. Aber irgendwann werde ich das dann wohl an einen Kollegen übergeben müssen.
Auf Schlottemaus freu ich mich schon ganz doll. Die ist so süß und immer zu Späßen aufgelegt.
Ganz viele Wuffs an alle
von Schlotte Schlotteleurs Onkel BAFFO aus Niedersachsen!

Bademeister im 2. Beruf

Bademeister im 2. Beruf

      

 Langersehnt und heisserwartet, immer wieder erfragt von unseren fleissigen Lesern, wie wohl der Onkel Baffo aussieht, nun endlich ein paar Bilder.
Zugegeben - immer wieder von uns vergessen, danach zu fragen!
Wir werden uns bessern und fleissig beim Memory mit Charlottes Menschen teilnehmen!

 

 

Rock and Roll, hey Baby!

Rock and Roll, hey Baby!

 

Allerdings wussten wir alle nicht, dass Du sooo gut aussiehst!
Solch ein Super-Pigment - haben wir bei einem Beardie mit 14 Jahren noch gaaanz selten gesehen.
Unsere Mädels Mexx, Aiyana und Bo haben sich sofort und unsterblich in Dich verliebt……,
Sie sagen, Du siehst einfach scharf aus!!!

 

 
Viele liebe Grüße nach Niedersachsen, auch an Deine Menschen, weiterhin sehr, sehr viel Gesundheit!
Halt Dich fit für das Treffen mit Schlotti (sie hat auch nur Blödsinn im Kopf, verpackt dies alles sehr charmant und liebevoll)!
Wir lieben Euch alle!!!
Eure Teufelsbande!

Share/Save/Bookmark

Noch mehr Abkühlung

Montag, 19. Juli 2010

Paul und Bo geniessen das schöne Wetter

dsc_0171-2_bildgrose-andern

zu Hause im Garten

Poolparty

Poolparty

Share/Save/Bookmark

Schleckige Glückwünsche

Samstag, 17. Juli 2010

…..  und platschige Anti-Hitze-Tipps von Charlotte:

Ganz viele verspätete Nasenschlecker, Schlabber-Küsschen und ein Pin-up-Foto für Dein Körbchen zum GEBURTSTAG, Onkel Baffo!!!

pin-up1

Da hat meine Sekretärin doch glatt Deinen Geburtstag vergessen, pfui! Mir wäre das nie passiert, weil ich immer tooootal gut aufpasse. Frauchen braucht zum Merken immer Eselsbrücken. Bei Donalds und Deinem Geburtstag muss sie immer nachgucken, sie kann sich nur Anfang Juli merken.

zum_mittelpunkt_der_erde

Meinen Geburtstag wird sie nicht vergessen, weil wir doch in Granville diesen Äthna getroffen haben, der am selben Tag wie ich Geburtstag hat, nämlich am 10. Oktober.
Stell Dir vor: Wir fahren letztens nach Frankreich, um die Teufelsbande zu treffen. Fahren nur einmal innerhalb unseres Urlaubs nach Granville, gehen in die Lieblingsbuchhandlung meiner Menschen, kommen da raus und wer steht da wieder? Äthna! Mittlerweile echt groß (Bestimmt eine Handbreit höher als ich) und sehr schön geworden (auch kräftig schwarz-weiß, wie ich). Ist das nicht wieder Hammer-Zufall? Wir hätten doch noch länger Bücher gucken, oder irgendwo einen Kaffee trinken können oder sonst etwas …. Tja, der Äthna ist jetzt zwar größer, aber immer noch eine bangebuchsige Schlaftablette. Frauchen hat es dann geschafft, ihm einen Knabber anzudrehen - dafür hat sie ungefär 2 Minuten gebraucht - weil Äthna so lange überlegen musste.
Während Äthna überlegte, hat mein Herrchen Äthnas Herrchen nach der Zwingeradresse gefragt, die die Rosi wissen wollte. Aber Herrchen hat auch vergessen, es der Rosi zu erzählen.
Ich glaube, ich mit meinen Menschen mal öfter Memory spielen, damit deren Gehirn nicht immer auf Stand-by ist.

wer_wohnt_da_unten_2

Ich vergesse nie, wo ich meine Spielsachen verteilt habe. Der Garten sieht aus wie ein Schlachtfeld: Ganz viele Löcher und drin versteckt meine Klamotten. Gut, dass wir so einen Schlamper-Garten haben, da fällt das gar nicht groß auf.  Der Vorteil: Keine einzige Schnecke in unserem Mini-Gemüsegarten! Wahrscheinlich sitzen im Unterholz jede Menge Igel und anderes Getier, dass Schnecken auf dem Speiseplan hat.

poolbekanntschaft

ganz_vorsichtig

drin

Für alle Fälle habe ich Dir Bilder meiner ultimativen Anti-Hitze-Tipps angehängt.

ein_mal_schleudern_bitte

pitsch-patsch

holztransport

ins_kuhle_nass

Mach Dir kühle Gedanken, auch wenn es Dir angesichts meines Pin-up-Fotos nicht leicht fallen wird. Lass Dich bloß nicht von dieser Hitze fertig machen - wir wollen uns doch bald treffen. Und bleib schön fit (Frauchen hat mir letztens während der Hitze ein klatschnasses Handtuch aufgelegt - einmal von der Nasenspitze bis zum Schwanz) - ich bin nämlich Typ Rakete, obwohl ich momentan wieder ganz lieblich in meinem Deckchair ratze. Aber ich muss ja Kräfte sammeln, damit ich gleich wieder die Jungs rocken kann. Wenn mich der Rocco (das ist der Liebe, der immer von Percy verhauen wird) sieht, drückt er sich ganz erschrocken in die Büsche. Ich gehe dann immer in Lauerstellung, bis sie nah genug zum Stürmen sind und dann greife ich an. Percy findet das Gerangel echt klasse.

ja_wo_schwimmt_sie_denn

Einmal liebevoll an Dir rumkauen, Deine wilde Charlotte, die heute eine Haarspange mit Diamanten trägt, wenn sie die nicht schon im Garten verloren hat!

- A.B.H. - Vielen lieben Dank dafür!!!

Share/Save/Bookmark

Grüße aus Niedersachsen

Samstag, 17. Juli 2010

von Onkel Baffo an Charlotte:

Liebe Schlottemaus,

heute morgen war ich schon ganz früh zum Blutabnehmen. Wenn ich das gewusst hätte, dann wäre ich gar nicht aufgestanden. Fing alles ganz normal an, 7 Uhr ab in den Wald. Allerdings hab ich mich schon gewundert, dass ich gar kein Frühstück bekomme. Danach zu Ulrike. Na, da haben die die Rechnung aber ohne den Wirt gemacht. So einfach lass ich mir das nicht bieten. Mussten die mir doch einen Maulkorb aufsetzen, sonst wäre Ulrike jetzt wohl tot *g*. Bedingt duch meine OP mit dieser blöden Speichelzyste lass ich keinen an meinen Body ran ohne Theater zu machen. Aber ich bin ja auch nicht nachtragend.
Eigentlich war das auch nicht schlimm, ging ratzfatz. Danach gabs auch ein Leckerlie, das hab ich auch schön verputzt und mich auch von Ulrike bekraulen lassen.
Wir waren vorgestern schon einmal da, weil ich immer so unruhig bin. Ulrike hat das Herz abgehorcht und es schlug schon etwas unregelmäassig, ist ja auch kein Wunder bei 35 Grad. Na ja, dann haben die beschlossen mal ein grosses Blutbild machen zu lassen, um auszuschliessen, dass evtl. die Schilddrüse verrückt spielt. Heute war das Herz wieder ganz o.k.. Das Ergebnis vom Blutbild bekommen wir morgen um 15 Uhr. Ich bin schon ganz gespannt und Frauchen auch. War ja wirklich mal wichtig und schon lange überfällig.

Mein Geburtstag am Freitag war blöd. Es war soooooo warm, dass wir gar nichts machen konnten. Das erste Mal, sonst haben wir immer etwas Schönes gemacht.
Frauchen war besonders traurig, denn sie weiss ja nicht, ob ich den nächsten Geburtstag noch erlebe. Aber es ging nicht anders bei 35 Grad wäre alles Wahnsinn gewesen. Ich musste immer wieder rein ins Haus und sollte mich auf die kalten Fliesen legen. Glaub man nicht, dass ich das lange durchgehalten habe, bin immer wieder raus. Allerdings war ich so vernünftig, mich wenigstens in den Schatten zu legen.
Am Wochenende soll es schon wieder so heiss werden, dann geht der ganze Spuk von vorne los. Mein Nachbar NEO, der zwei Häuser neben mir wohnt, kam gestern zum Gratulieren. Frauchen hatte das so abgemacht, damit ich bei den heissen Temperaturen an meinem Geburtstag nicht noch umkippe. Aber NEO ist ne Schlaftablette. Er ist erst 5 Jahre alt und sowas von ruhig, der hätte hier am Freitag aufwarten können, der bewegt sich eh nicht. Den stelle ich mit meinen 14 Lenzen noch in den Schatten.
Soho, jetzt will ich mal sehen, ob ich noch ein Bütterken ergaunern kann und hoffe,dass es heute noch angenehme Temperaturen gibt, sonst werde ich wieder reingepfiffen.
Es wufft Dir ganz viele Oldiegrüsse
Dein Onkel Baffo aus Niedersachsen!
- K.E. - 07.07.2010

Hallo, Onkel Baffo!
Von der Teufelsbande auf diesem Wege nachträglich die herzlichsten Glückwünsche zu Geburtstag!!!
Bleib so fit und munter, wie Du bist!
Freu Dich auf Dein Treffen mit Charlotte - sie ist ein wahrer Jungbrunnen und total süß!
Viele liebe Grüsse an Deine Menschen in Niedersachsen!

Share/Save/Bookmark

Eine kleine Abkühlung

Donnerstag, 08. Juli 2010

Gino und Maja aus Osnabrück geniessen den Sommer mit Martina und Sidney

picture_0131

beim Baden im See

picture_0121

sogar Maja geht ins Wasser

picture_0032

Wir wünschen Euch erst mal einen schönen Urlaub!

Eure Teufelsbande!

Share/Save/Bookmark